So wird jede #Uhr zur #Smartwatch

So wird jede Uhr zur Smartwatch

NFC Tag auf einer herkömmlichen Fossil Uhr

Naja, um es mit einer richtigen Smartwatch aufzunehmen liegen noch Welten dazwischen, aber mit Hilfe eines kleinen Tricks wird auch jede herkömmliche Uhr ein bisschen smart. So kann man zum Beispiel seine Kontaktdaten, wie eine Art Visitenkarte digital an andere weitergeben oder auch Notfall Informationen, wie Erkrankungen und Blutgruppen auf einem sogenannten NFC Chip abspeichern. Diesen klebt man bspw. auf die Unterseite der Uhr. Jetzt kann jeder der ein NFC fähiges Smartphone hat die Daten auslesen.

Natürlich könnt Ihr den NCF Tag auch überall sonst anbringen, wie auf einer Plastikkarte. Eine alte Amazon oder Google Playstore Geschenkkarte kann so zum Lebensretter werden und dient einem neuen Zweck ohne gleich im Mülleimer zu landen. Vorn auf der Karte könnt Ihr bspw. einen Aufkleber anbringen, den Ihr euch selbst gestalten könnt, wie bspw. Notfallpass mit NFC auslesbar. Den Chip mit den Daten klebt Ihr dann einfach auf die Karte.

NFC bietet zahlreiche Möglichkeiten der Programmierung. Apps können so bspw. gestartet werden oder eine Telefonnummer gewählt werden, eine Website kann geöffnet werden oder Einstellungen am Smartphone erfolgen. 

Und so geht's:
Bei bspw. Amazon und vielen anderen Lieferanten [NFC Tag bei Amazon hier bestellen] bekommt Ihr den NFC Speicher Chip, oder alternativ ein NFC Armband, einen Ring oder anderes NFC Zubehör.

NFC Chip
Mit bspw. dem NFC Tool für Android und einem NFC fähigen Smartphone oder einem NFC Reader für den Computer könnt Ihr den Chip beschreiben, auslesen und programmieren. Eine recht gutes Tool ist [NFC Tools Pro].

Dieses Tool erlaubt es euch NFC Chips zu lesen, zu beschreiben und bestimmte Dinge zu programmieren. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig. Zeiterfassung, Notruf, Mitarbeiter ID Chip oder Karte, etc.! Natürlich gibt es das NFC Chip Thema schon einige Jahre und es ist im Laufe der Zeit ein wenig in Vergessenheit geraten. Solche Chips speichern quasi für die Ewigkeit Daten und verliert man den NFC-Tag kann dies auch Nachteilhaft werden, da die Daten natürlich von jedem ausgelesen  werden können. Also sollte man sich schon sehr genau überlegen was man so auf dem Chip speichert.

Eine weitere Anwendung für einen Chip kann aber auch sein, sein Haustier damit auszustatten und so Telefonnummern anzugeben. Macht sich das Haustier einmal selbständig ist es so möglich benachrichtigt zu werden, wenn der Streuner eingesammelt wurde.