Chromebook entsperren "It's Magic"

Chromebook entsperren "It's Magic"


Die magische Tischplatte. Der Schlüsselanhänger streift über die Tischplatte und das Chromebook wird entsperrt. Das ist schon magisch zuzusehen, wie die Tischplatte das Chromebook entsperrt und man dann direkt loslegen kann ohne nur eine einzige Taste auf der Tastatur gedrückt zu haben. Als ich das zum ersten mal jemanden gezeigt hatte gab es große Augen und es hat schon etwas. Doch wie funktioniert dieser Zaubertrick mit der magischen Tischplatte?


Chromebooks können so eingestellt werden, dass man an Stelle eines Passwortes auch einen Zahlencode eingeben kann. Dies kann man leicht im Menü Einstellungen/ Sicherheit und Anmeldungen/ Sperrbildschirm aus dem Ruhemodus mit/ PIN oder Passwort einrichten. Dann zeigt sich bei der Anmeldung künftig ein anderes Bild mit einem Nummernblock unter dem Eingabefeld für das Passwort. Da an dieser Stelle das Chromebook schon voll funktionsfähig im Bezug auf seine Schnittstellen ist muss der Code nicht über die Tastatur oder am Touchscreen eingegeben werden, sondern kann auch über ein via USB angeschlossenes Lesegerät erfolgen.


Und eine solches Lesegerät lässt sich auch versteckt montieren. Der Empfänger schafft es sogar durch eine Tischplatte den Chip aus dem Schlüsselanhänger auszulesen. Natürlich kann man das auch noch schöner realisieren und eine Aussparung in die Tischplatte schneiden um das Lesegerät noch weiter zu verstecken. Aber im Prinzip reicht schon etwas Klebeband um dieses IKEA Möbelstück smarter zu machen. Da der Schlüsselanhänger mit dem Chip im Handumdrehen am Schlüsselbund oder einem Halsband angeheftet ist und so quasi immer am Mann oder der Frau ist, kann so keiner mehr sonst an das Chromebook. Es sei denn man möchte es! Dann ist es kein Problem den Chip einmal einer anderen Person zu geben ohne sein eigentliches Passwort verraten zu müssen. Wie auch immer. Wie ich finde eine lustige und nützliche Idee. Testet es doch mal selbst - es macht Spaß!

Beliebte Posts aus diesem Blog

TREKSTOR Surfbook im Test

Sentio Superbook (es gibt Neuigkeiten)

Smart Home Zentrale like Google Hub