#WorldofTanksBlitz (#WOT) #Controller #Unterstützung fällt weg!

World of Tanks Blitz (WOT) Controller Unterstützung fällt weg!


Jetzt scheint es wohl offiziell zu sein! Wargaming.net bestimmt ab sofort darüber wie Ihr spielt und unterdrückt die Verwendung von Controllern / Gamepads ab der Version 7.0. Damit wird für viele Gamer dieses Spiel völlig nutzlos. Geld für bisher gezahlte Pakete bekommt man auch nicht zurück. Und obgleich in einem älteren Beitrag im hauseigenen Forum noch die Unterstützung bestätigt wurde, so behauptet man nun die Verwendung von Controllern seit je her nie empfohlen zu haben.  

Bisher konnte man bspw. mit einem Gamepad wie dem von EasySMX WOT Blitz ausgezeichnet auch via Android App auf einem Chromebook spielen. 

Damit wurde das Spiel maßgeblich aufgewertet und Hersteller wie bspw. EasySMX konnten einen Pluspunkt für Ihre an sich schon sehr guten Controller verbuchen.

Ein update war nötige, denn schon kurz vor dem Update kündigten sich vereinzelt bereits Schwierigkeiten an. Der Horizont blieb nicht stabil und rutschte wie von Geisterhand bewegt nach oben. Erst nach einem Neustart des Spiels gelang es dann auch wieder das Game zu stabilisieren.  Offenbar haben die Entwickler von Wargaming.net es sich bei der Lösung von Problemen ganz leicht gemacht und die Probleme schlicht nicht gelöst sondern ausgeschaltet. 


Dennoch feiern sich die Entwickler und überlassen es dem Support sich mit der Verärgerung der Kunden auseinandersetzen zu müssen. Auch diese Haltung hat bei vielen bisherigen WOT Fans für große Verärgerung gesorgt und es gab auch entsprechende Kommentare auf den Post bei Twitter.

WOT Blitz gehört zu den Spielen bei denen über die Vermarktung von Paketen im Spiel Geld verdient wird. So können Nutzer sich bspw. zwar das Spiel kostenlos installieren und nutzen aber Ihren Spielspaß durch Zukauf bspw. teurer Panzerpakete aufbessern. Was ursprünglich ein wirklicher Gewinn war, sowohl für die Hersteller von Controllern, wie auch die Nutzer und letztlich ja auch für Wargaming.net wird nun mit dem neuen Erzwungenen Update der Version 7.0 zu Nichte gemacht. Und wieder hat es ein Anbieter verstanden sich das Wasser selbst abzugraben und den Mehrwert von Online Spielen zu mindern. Aber eventuell zielt die Strategie nun auch darauf ab mit der Android Version Blitz nur Interessenten für die anderen Versionen zu ködern. Der kleine Bruder World of Warships Blitz konnte allerdings noch nie mit einem Controller gespielt werden. Ein Manko! WOT Blitz trumpfte dagegen mit dieser Funktionalität. Wäre es denkbar, dass man unter zu hohem Druck bei der Entwicklung des Updates stand und mit aller Gewalt etwas raus bringen musste?

Fazit: Letztlich komme ich zu dem Schluss, dass Vorsicht geboten ist bei Spielen dieser Art Geld zu investieren, da man ja ganz offensichtlich damit rechnen muss, dass der Spielspaß von jetzt auf gleich ein Ende finden könnte. So weil mit einem Update nicht immer nur Verbesserungen einhergehen. Es ist die Zeit vorbei, in der sich Entwickler an ungeschriebene Regeln gehalten haben, niemals mit einem Update eine Verschlechterung eines Zustands herbeizuführen. Das WOT Blitz Update für mich der Flop des Monats. Daher keine Empfehlung das Spiel zu installieren wenn Ihr ein Spiel sucht das Ihr mit Controller spielen könnt.